Bogenfreunde-Aschersleben
Bogenschießen ein Sport für Körper und Geist

Im Jahre 2016 wurde im Schützenverein HSK "Salzkoth-Ascania" 1547 e.V. Aschersleben die Bogensportabteilung neu aufgebaut. Nach anfänglich ersten kleinen Versuchen an einigen Turnieren teilzunehmen, wurde ab 2018 die regelmäßige Teilnahme an den verschiedenen Freundschaftsturnieren und Meisterschaften. 

Auf den folgenden Seite (sowie Unterseiten) sind einige wenige Ereignisse aus den jeweiligen Sportjahren aufgelistet.


 

Start in das Sportjahr 2020


Am 18. Januar 2020 fand in Wolmirstedt die Landesmeisterschaft Halle des SV-ST statt. An dieser nahmen 4 Bogenschützen unseres Vereines teil. Bei dieser Landesmeisterschaft konnten zwei Landesmeister und ein Vizelandesmeister gekürt, sowie ein 8.Platz erreicht werden. Des Weiteren konnte ein neuer Landesrekord im Bereich Blankbogen Master weibl. aufgestellt werden.

Am 01./02. Februar gab es dann die Landesmeisterschaft Halle des BSSA. An dieser Meisterschaft konnten sogar 6 Bogenschützen teilnehmen.

Hier wurden drei Landesmeister, ein Vizelandesmeister, ein 3. Platz, sowie ein 7.Platz gekührt. Außerdem konnten zwei neue Landesrekorde (1x Compound U20w und 1x Blankbogen Ü50) aufgestellt werden. 4 Schützen qualifizierten sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, welche am 21./22.03.2020 in Augsburg stattfindet.

Der Wettkampf-/Turnierkalender im Februar sollte aber noch nicht zu Ende sein. So fand am 15./16.02.2020 die AAE Indoor Championship und am 22.02.2020 die Regionalmeisterschaft Region Ost des DFBV statt. Beide Turniere machten viel Spaß und konnten von den teilnehmenden Schützen erfolgreich beendet werden.


Am Wochenende 07./08.03.2020 fand die Deutsche Meisterschaft des DFBV in Groß-Zimmern (Hessen) statt. An dieser nahmen 3 Schützen teil. Geschossen wurde hier an zwei Tagen, je 60 Pfeile, so dass am Ende 120 Wertungspfeile zu Buche standen. Alle drei Schützen konnten am Ende stolz wieder nach Hause fahren, denn sie hatten einen kompletten Medaillensatz im Gepäck.  


Corona bedingt sind viele der folgenden Turniere leider ausgefallen. 

Durch die IFAA wurde Anfang Juli ein Online-Wettkampf gestartet. Dazu wurde auf dem heimischen Bogenplatz geschossen und die Ergebnisse sind einmal im Juli, einmal im August und einmal im September an den Verband zu übermitteln. An diesem Wettkampf nahmen 3 Bogensportler teil. Nach der langen Pause ohne Training, war dies eine willkommene Abwechslung und diente dazu sich zu motivieren. 

Auch der DSB ließ sich, auf Grund der ausgefallenen Turniere, einen Online-Wettkampf einfallen. Hier waren neben Bogenschießen auch Luftdruckdisziplinen und Trappschießen ausgeschrieben. Insgesamt nahmen 5 Schützen unseres Vereines an den verschiedenen Wettkämpfen teil. 

Beide online-Wettkämpfe machten sehr viel spaß und wir hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. 


Im September gab es dann doch wieder die ersten Turniere der Freiluftsaison. So fuhren am 12.09.20 drei Bogenschützen zu einem 3D Turnier nach Sylda. Am Wochenende 19./20.09.20 wurde dann die verlegte DM Feld/Jagd in Fulda nachgeholt. Auch hier nahmen 3 Bogenschützen teil. Beide Turnier fanden bei herrlichem Sonnenschein statt und machten nach der langen Durststrecke wieder richtig Spaß. Auch wenn zum Teil eigene Ergebnisse im Vergleich zum letzten Jahr verbessert wurden, merkte man doch das fehlende Training.